Sonntag, 15. November 2009

Weitergehen.

Liebe Marga, 
das war ein aufregender Tag! Dein 90.Geburtstag wurde kräftig gefeiert - mit Champagner und Bienenstich, Erzählungen und Lachen, Rückblicke und Ausblicke. Ein schöner Tag.
Du warst wie immer aufgeschlossen und neugierig, was das Leben erzählt. 
Heute hast Du von uns einen Einblick in das Internet bekommen. 
Und Unmengen von aufrichtigen Menschen jung und alt haben Dir zur Seite gestanden. 
Ich habe Dich dabei erlebt als neugierige Leserin, Fragestellerin und Grenzensetzerin. Behutsam hast Du Dich in diese große neue Welt eingelesen und hineinversetzt. Begleitet durch die vielen, umfassenden Berichte und Glückwünsche fremder Leute aus dem Internet. 
Deiner Sorge, dass diese neue Welt so unüberschaubar ist, hast Du ein wenig die Stirn geboten: Du hast hier im Internet Fotos angeschaut, Dein Lieblingslied aus der Jugend gehört und mitgesungen, Geschichten und Briefe gelesen und sogar eine Email an der Oberbürgermeister versendet. Und dieses 'Twitter aus dem Fernsehen' erschien Dir gleich als logisches Kommunikationsmittel. 
Zusammen mit Dir möchte ich ein paar Schritte weiter gehen, in diese bunte und neue Welt. Ich werde Dich begleiten und unterstützen dabei, so dass Du gemeinsam mit allen Anderen die schönen Dinge aus diesem Raum geniessen kannst. 


Regelmäßig drucke ich Dir neue Einträge aus, die wir nicht zusammen machen konnten. Vielleicht erhältst Du ja auf ein paar Berichte auch wieder den einen oder anderen Kommentar - all das flattert Dir, solange wir uns nicht persönlich und mit Computer auf dem Tisch sehen, vorab per Post ins Haus. Dort kannst Du dann Ort und Zeit bestimmen, wann Du lesen und mehr erfahren möchtest. 
Und Deine Worte zum ersten Stapel der ausgedruckten Beiträge klingen so schön nach: 'Mei, jetzt hab ich aber viel zu lesen. Des is guad!'
Sicher ist: sobald wir wieder vor der Tür stehen, geht's auf ins Internet! 

Sei umarmt.

Kommentare:

  1. Internet, das ist wie hinauszugehen. Ganz gleich, wohin. Sogar gleich, zu welcher Zeit. Um Mitternacht die Anden besuchen weil man nicht schlafen kann. 2009 noch einmal den Ort der Jugend betrachten. Erinnerungen auffrischen. Und die eigenen hinzutun. Es ist von Allem etwas. Aber leider nie ganz.

    Liebe Marga, ich wünsche Ihnen viel Spaß im Internet. Aber viel mehr noch "draußen".

    Ihr Alexander

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marga,

    ich freue mich wirklich über den schönen Start ins Internet.
    Wir werden hier sein, wenn du mehr wissen möchtest.
    Wir werden hier sein, wenn du uns die Geschichten von dir, aus deinem Leben und all den Tagen erzählen möchtest. Und wir freuen uns darauf.

    Nika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marga
    Zu Ihrem 90. Geburtstag sende ich Ihnen alle guten Wünsche. Ihr Blog gefällt mir sehr gut und das Interview mit Ihrer Grossnichte in "jetzt.de" auch. Es ist toll, dass sie ins Internet "gehen", weil man hier soviele Dinge lesen und erfahren kann, die man im "normalen Leben" vielleicht nie zu Gesicht bekäme.
    Grüssen Sie mir bitte meine Heimatstadt München, bleiben Sie gesund und rüstig!
    Herzliche Grüsse aus Einsiedeln in der Schweiz,
    Torsten Haeffner
    haeffner(at)chefsupport.ch

    AntwortenLöschen